Bhutan Trekking Druk Pfad Treck

Bhutan - Trekking - Druk Pfad Treck

Übersicht

10 Tage / 9 Nächte individuell ab 1 Teilnehmer zum Wunschtermin. Ab und bis Paro.

Reisezeit: ganzjährig;
empfohlen in den Monaten September bis Juli;
weniger empfehlenswert in der Regenzeit (Juli, August);
am schönsten in den Monaten Dezember bis Februar.

Paro mit Tigernest (Taktsang) - Jele Dzong - Jangchulakha - Jimilangtsho - Simkota - Phajoding - Thimphu - Paro
Die Highlights:
Zu Beginn steigen Sie hinauf zum berühmten Tigernest. Anschließend unternehmen Sie einen sechstägigen Treck von jeweils ca. 4 - 5 Stunden durch liebliche Landschaften mit herrlichen Ausblicken, durch fruchtbare Reisfelder und dichten Regenwald, durch Täler und über Höhen. Pittoreske Dörfer und imposante Klosterfestungen liegen am Weg.

Haben Sie Fragen?
Ihr Bhutan-Spezialist Joachim Caspary hilft Ihnen gerne weiter!

0049 8725 9659 470 reisen@maya-travels.de
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 09.00 - 18.00 Uhr

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Paro

Vormittags Ankunft in Paro. Nach dem Mittagessen Besuch des National Museum und des Paro Dzong. Danach Fahrt zur Landeshauptstadt Thimphu. Abends Welcome Dinner und Übernachtung im Hotel.

Tag 2: Paro (Wanderung zum Tigernest (Taktshang)

Tagesausflug mit ca. dreistündigem Aufstieg nach Taktsang, dem berühmten Tigernest. Dieses Kloster liegt an einem hohen Felsen uns ist eines der heiligsten Orte in Bhutan. Die erste hälfte des Aufstiegs kann auch zu Pferde unternommen werden. Mittagessen bei der Rückkehr in der Cafeteria auf halbem Weg. Am Abend Besichtigung der Drukgyel Dzong Festung, erbaut im Jahre 1649 von Zhabdrung Ngawang Namgyal in Erinnerung an den Sieg der Bhutaner über tibetische Eindringlinge. Unterwegs Besuch des Tempels Kyichu Lhakhang aus dem 7. Jh. Übernachtung im Hotel.

Tag 3: Paro - Jele Dzong (8 km / 4 h): Treckbeginn

Der Treck beginnt mit einem kurzen Anstieg zum Jele Dzong (Festung) und führt anschließend weiter hinauf zum Camp. Bei schönem Wetter hat man einen herrlichen Ausblick auf das Paro Tal mit den Eisriesen im Hintergrund. Oberhalb des  Camps befindet sich der 3.400 m hohe Jele Pass mit den Ruinen der Festung. In einem Tempel kann befindet sich eine Statue des Buddha Shakiamuni. Abendessen und Übernachtung im Camp.

Tag 4: Jele Dzong - Jangchulakha (10 km / 4 - 5 h)

Zuerst wandert man eineinhalb Stunden steil, dann leicht ansteigend durch dichten Rhododendron Bergwald. Immer wieder tun sich Ausblicke auf den 7.314 m hohen Mt. Jhomolhari auf, wenn er nicht von Wolken verdeckt wird. Tagsüber kann man gelegentlich die grellen Schreie wilder Pfauen hören. Abendessen und Übernachtung im Camp.

Tag 5: Jangchulakha - Jimilangtsho (11 km / 5 h)

Der Weg führt über einen Bergrücken mit grandiosen Ausblicken auf die schneebedeckten Riesen des Himalaya. Hier sticht der 6.989 m hohe Mt. Jichu Drake, der Sitz der Schutzgöttin von Paro, besonders hervor.
Abendessen und Übernachtung im Camp bei den Jimilangtsho Seen.

Tag 6: Jimilangtsho - Simkota (11 km / 5 h)

Heute wandern Sie durch Zwergrhododendron Wälder und entlang des Janetsho Sees. An Yakhirtenlagern erleben Sie das Leben dieser Menschen. Heute übernachten Sie in einem Lager am Simkota See.

Tag 7: Simkota - Phajoding (10 km / 4 h)

Der Tag beginnt mit einem langsamen Anstieg während dessen Sie bei guter Sicht großartige Ausblicke auf den Mt. Gangkar Puensum und andere schneebedeckte Berge genießen können. Danach geht es langsam hinab durch Wacholder Wälder zum Camp an einem Dorfgebäude nahe der Phajoding Cafeteria.

Tag 8: Phajoding - Thimphu (5 km / 3 h)

Die Wanderung nach Thimphu führt immer bergab durch meist mit Blaupinien bestandenen Wald. Nach drei Stunden erreichen Sie Thimphu. Nachmitags Besuch des Textilmuseums, des Volkserbe Museums, der Malschule Zorig Chusum sowie der Nationalbibliothek. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 9: Thimphu - Paro

Morgens Besuch des Memorial Choeten (Stupa), zum Andenken an den dritten König erbaut, des Tempels Changangkha Lhakhang, sowie des Nonnenklosters Dupthob Lhakhang. (Alle Besichtigungen können in der Reihenfolge geändert werden). Nach dem Mittagessen Fahrt nach Paro. Nachmittag zur freien Verfügung. Abschiedsessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 10: Abreise

Nach dem Frühstück Fahrt in den Paro International Airport zum Abflug. Ihr Expeditions Team wird Ihnen behilflich sein, die Formalitäten zu erledigen, bevor es sich herzlich von Ihnen verabschiedet.

Preise und Leistungen

Preise ab / bis Paro:

Nebensaison Jan., Feb., Juni - Aug. & Dez. ab 2 Personen im Doppelzimmer: 2.280 €
 
Hochsaison März - Mai u. Sep. - Nov. ab 2 Personen im Doppelzimmer: 2.750 €
 
Preise für Einzelreisende, Gruppen ab 3 Personen sowie Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage.

Eingeschlossene Leistungen:

- Unterbringung in guten Hotels mit Frühstück
- Vollverpflegung; Mineralwasser
- Alle angegebenen Fahrten und Besichtigungen mit eigenem Fahrzeug und Fahrer
- Alle Eintrittsgebühren
- Deutsch oder englisch sprechender einheimischer Betreuer
- 35% Regierungsgebühren
- Visagebühren
- Flughafengebühren

Nicht inkl. Leistungen:

- Flug nach Paro, z.B. ab / bis Kathmandu, Delhi oder Bangkok (Preise siehe unsere Bhutan Landesinformationen!)
- Erfrischungsgetränke, Alkoholika
- Trinkgelder
- Souvenirs

Was geschieht mit den Regierungsgebühren?

Die hohen Gebühren, welche die Regierung Bhutans von den Touristen erhebt, fließen nicht nur in den Ausbau der touristischen Infrastruktur, sondern auch in die für das Volk kostenfreien Schul- und Gesundheitssysteme. Auch Touristen können ärztliche Versorgung kostenlos in Anspruch nehmen.

Haben Sie Fragen? Ihr Bhutan-Spezialist Joachim Caspary hilft Ihnen gerne weiter!

0049 8725 9659 470 reisen@maya-travels.de
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 09.00 - 18.00 Uhr

GERNE MELDEN WIR UNS BEI IHNEN!

Hotels

Share by: