Kambodscha Reisebaustein Angkor Entdecker

Kambodscha - Reisebausteine -  Angkor Entdecker

Übersicht

Siem Reap

4 Tage / 3 Nächte

- Entdecken Sie die Erhabenheit des Angkor-Tempelareals, eines der UNESCO-Weltkulturerben
- Besichtigung der schwimmenden Dörfer am Tonle Sap See
- Genießen Sie den Ausflug zum Tempel Banteay Srei - der "Festung der Frauen“

Haben Sie Fragen? Ihre Kambodscha-Spezialistin  Maya Caspary hilft Ihnen gerne weiter!

0049 89 4523 1331 maya@maya-travels.de
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 09.00 - 18.00 Uhr

Reiseverlauf

F = Frühstück        M  = Mittagessen        A  = Abendessen

Tag 1: Siem Reap

Nach Ankunft Transfer zum Hotel.
Am Nachmittag entdecken Sie ein Juwel Kambodschas mit dem Besuch  von Angkor: Die ehemalige Hauptstadt des Königs Jayavarman VII., Angkor Thom. Einige der schönsten Tempel dieses Königs, der von 1181 bis 1220 geherrscht hat, befinden sich hier. Wir betreten die Stadt durch das Südtor in der nur noch teilweise erhaltenen Umfassungsmauer, das von einem 23 m hohen Turm gekrönt wird. Wie auch auf den anderen Toren und vielen Türmen des Haupttempels, des Bayon, finden sich in allen Himmelrichtungen große Gesichter, die vermutlich den Bodhisattva Avalokiteshvara darstellen sollen und, auch das wird vermutet, den Gesichtszügen des Königs nachgebildet wurden. Ein leichtes Lächeln umzieht den Mund dieses wichtigen buddhistischen Bodhisattva, der für sein Mitleid gegenüber den Menschen bekannt ist. Im Zentrum dieser ummauerten Stadt liegt der Bayon, der wohl den von den Göttern besiedelten Weltenberg Meru symbolisiert und mit steilen, ebenfalls von Gesichtern bedeckten Türmen versehen ist. Nicht weit entfernt liegt der Paradegrund des Königs, der von der Elefantenterrasse und der Terrasse des Leprakönigs geschmückt wird. Und als weitere bedeutende Tempel des 11. Jh. stehen Baphuon, Phimeanakas sowie der nördliche und südliche Khleang auf dem Programm. Vollenden Sie Ihren Tag bei Sonnenuntergang in Angkor. Übernachtung in Siem Reap.

Tag 2: Siem Reap (Frühstück)

Genießen Sie den Ausflug zum Tempel Banteay Srei - der "Festung der Frauen".
967 n. Chr. erbaut, wurde dieser Tempel dem Hindu-Gott Shiva gewidmet. Banteay Srei stellt zwar einen der kleinsten Tempels Angkors dar, jedoch dafür einer der kunstvollsten. Der rote Sandsteintempel offenbart zahlreiche außergewöhnliche Reliefs, welche aufgrund ihrer feinen Ausarbeitung eher wie geschnitzt als wie gemeißelt aussehen. Auf dem Rückweg erkunden wir noch den Banteay Samre, welcher zu Zeiten Suryarvaman II in der Mitte des 12. Jh. erbaut wurde.
Am Nachmittag beginnen wir mit der Erkundung des großartigen Angkor Wat, der unter Suryavarman II. gebaut wurde und  heute als das größte heilige Bauwerk der Erde gilt, da es dem Hindu Gott Vishnu gewidmet ist und daher von hoher Bedeutung für die Khmer ist. Angkor Wat zählt zu den schönsten Beispiele für die Kunst der Khmer und Hindus. Am Angkor Wat befinden sich die längsten zusammenhängenden Flachreliefs der Welt, die die äußere Galerie auf ihrer gesamten Länge schmücken und Einblicke in die Geschichte der hinduistischen Mythologie gewähren.
Im Anschluss folgt die Besichtigung des Ta Prohm Tempels, der im späten 12. Jh. erbaut worden ist und einzigartig aufgrund der massiven Bäume mit dicken Wurzeln, die an den Tempelruinen entlang wachsen. Im 12. Jh. erbaut und erst im letzten Jahrzehnt entdeckt, haben die Archäologen beschlossen, diesen Tempel nicht von den massiven Wurzeln zu befreien, um den Besuchern aufzuzeigen, wie die Tempel Angkors damals aufgefunden worden sind.

Tag 3: Siem Reap (F)

Heute entdecken Sie die Roluos Gruppe, sowie einige weitere Tempel, die durch Jayavarman VII erbaut worden sind. Die Roluos Gruppe liegt 15 km südwestlich von Siem Reap und umfasst drei Tempel - Bakong, Prah Ko und Lolei - aus dem späten 9. Jh. An den drei gut erhaltenen Tempeln befinden sich die imposanten Flachreliefs, die die gesamten Tempel schmücken und Einblicke in die Kunst der Khmer erlauben. Gegensätzlich zu den alten Tempeln umranden moderne Dörfer  die Tempelanlage. Im Anschluss folgt die Besichtigung des Preah Khan Tempels. Dieser Komplex, der übersetzt  „heiliges Schwert“ bedeutet, war früher eine buddhistische Universität, ein Tempel, eine Art Kloster und eine Stadt, in der die Bevölkerung nach ihren Funktionen aufgeteilt wurde. Zudem besichtigen Sie Neak Pean, eine künstlich angelegte Insel in Preah Khan, die eine Länge und Breite von jeweils 350 Metern misst  und Teil des Denkmals darstellt.
Danach besichtigen Sie Ta Som, einen noch nicht restaurierten Tempel aus dem 12. Jahrhundert, welcher dem Vater des buddhistischen Königs gewidmet wurde und eine Nachbildung des Bayonstils ist.

Tag 4: Siem Reap (F)

An diesem Morgen werden Sie eine coole und entspannte Bootsfahrt auf dem Tonle Sap See genießen. Hier werden Sie die schwimmenden Dörfer der Chong Kneas Gemeinde besichtigen.
Anschließend Transfer zum Flughafen.

Preise und Leistungen

Preise pro Person bei zwei Teilnehmern im Doppelzimmer in Euro:

Saison: 1.10.2016 - 30.04.2017

Standard:   360 €
Superior:    390 €
Deluxe:       470 €

Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Eingeschlossene Leistungen:

-Deutschsprechende Reiseleitung
-Alle Besichtigungen gemäß Tourverlauf inklusive Eintrittsgeldern
-Klimatisiertes, privates Fahrzeug
-Unterkunft in Hotels mit Frühstück
-Mahlzeiten wie aufgeführt
-Steuern und Gebühren

Nicht inkl. Leistungen:

- Internationale Flugtickets/-steuern
-Flüge
- Visagebühren
- Reisekostenversicherung
- Sonstige Mahlzeiten
- Getränke während der Mahlzeiten
- Trinkgelder und persönliche Ausgaben
- Galadinner
- Early Check In oder Late Check Out

Haben Sie Fragen? Ihre Kambodscha-Spezialistin  Maya Caspary hilft Ihnen gerne weiter!

0049 89 4523 1331 maya@maya-travels.de
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 09.00 - 18.00 Uhr

GERNE MELDEN WIR UNS BEI IHNEN!

Hotels

Siem Reap:
Standard: City River Hotel (3*) Superior Room
Superior: Tara Angkor Hotel (4*) Superior Room
Deluxe: Sokha Angkor (5*) Deluxe City View
Share by: