Nepal Trekking Arten

Nepal - Trekking: Arten

Wir bieten vier Varianten von organisierten Trekking-Touren, angepasst an verschiedene Regionen sowie individuelle Ansprüche.

Standard-Trekking (Zelt-Trekking mit vollen Leistungen; überall in Nepal möglich)

Der Standard Zelt-Treck bietet  alle verfügbaren Leistungen und Komfort:  Information und Organisation durch Veranstalter und Trekkingagentur; Bergführer (Sirdar), Koch, Sherpas, Träger,  2-Personen-Zelt, Isoliermatten, Koch- und Essgeschirr, Tee, sowie drei kräftige, bekömmliche Mahlzeiten täglich. Auf Wunsch: Toilettenzelt, Gemeinschaftszelt, Tische, Stühle.

Vorteile des Zelt-Trecks: Sie sind unabhängig von fehlenden, ausgebuchten oder überfüllten Lodges, Ungeziefer, Lärm, Schnarchern, Gerüchen oder schlechter Lodge-Küche.

Preise siehe "Trekkingpreise"!

Lodge-Trekking* (Übernachtung in Gästehäusern anstatt in Zelten)

In einigen Gebieten gibt es inzwischen genügend ordentliche Gästehäuser (Lodges), so dass man auf Zelte und Wanderküche, sowie den Koch und die Träger für Zelte, Küche und Verpflegung durchaus verzichten kann. Wir informieren, und organisieren den Treck mit Übernachtung und Vollverpflegung in einfachen Gästehäusern und örtlichem Menu. Bergführer und Träger für Ihr Gepäck sind ebenso inbegriffen. 70% der Standard-Trekkingtarife. (Sie sparen also 30% gegenüber dem Zelttreck.)

Näheres unter "Nepal Lodge Trekking".

Budget-Trekking* (Lodge-Treck ohne Verpflegung)

Wer sich durch mitgebrachtes oder in den Gästehäusern selbst ausgewähltes und bezahltes Essen verpflegen möchte, für den ist das Budget-Trekking ideal.  Wir informieren, und organisieren Ihren  Lodge-Treck mit Selbstverpflegung. Bergführer und Träger für Ihr Gepäck sind auch inbegriffen. 40% der Standard-Trekkingtarife (= Abschlag 60 %).

Basic-Trekking* ("Porterguide"; ohne Unterkunft, ohne Verpflegung)

Diejenigen, die  nur Information, Organisation, sowie einen zuverlässigen Bergführer benötigen, sind mit dem Basic-Trekking mit 20 % der Kosten des Standardtrecks dabei. Sie wählen und zahlen unterwegs selbst Ihre Unterkunft und Verpflegung, tragen das Gepäck selbst oder verdingen selbst unterwegs einen oder mehrere Träger. Ihr Bergführer kann Ihnen max. 10 - 15 kg Gepäck - zusätzlich zu seinem eigenen - abnehmen. Siehe auch "Personal"!

20 % der Standard-Trekkingtarife (= Abschlag 80 %).
* Diese letzten drei Trekking Varianten ohne Zelt sind nur in Gebieten mit genügend Gästehäusern möglich, nämlich auf den Hauptrouten um Kathmandu und Pokhara, sowie im Annapurna-, Langtang- und Everest-Gebiet.

Für alle Trekkingarten gilt: An- und Abreise des Personals, deren Unterkunft, Verpflegung, Ausrüstung und Versicherung sind inbegriffen. Lediglich bei Besteigungen kommt die Gruppe für die Zusatzausrüstung des benötigten Personals auf.

Haben Sie Fragen? Ihr Nepal-Spezialist Joachim Caspary hilft Ihnen gerne weiter!

0049 8725 9659 470 reisen@maya-travels.de
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 09.00 - 18.00 Uhr
Share by: